Rüstungsexporte, Rüstungsindustrie & Gesellschaft

Die Rüstungsindustrie leistet nur einen kleinen Beitrag zur deutschen Volkswirtschaft. Die Zahl der Arbeitsplätze, die direkt von der Rüstungsproduktion abhängen, ist gering. Und wo und in welchem Ausmaß die transnationalen Rüstungskonzerne und ihre vielen Tochterfirmen und Joint-Ventures tatsächlich Steuern zahlen, ist nicht immer von außen nachzuvollziehen.

Trotzdem verdienen die Aktivitäten der Rüstungsunternehmen zu Recht Aufmerksamkeit. Ihre Produkte und Waren tragen dazu bei, dass Menschen eingeschüchtert und getötet werden können. Die Regierungen sind sich der Gefahr von Rüstungsexporten durchaus bewußt. Nicht ohne Grund existieren Rüstungsexportkontrollregime, die verhindern sollen, dass solche Güter in unliebsame Hände fallen. Da allerdings dieser Industriezweig als relevant für die nationale Sicherheit betrachtet wird, unterliegen seine Aktivitäten in der Regel einer doppelten Geheimhaltung.

Hier findet sich zum einen ein Überblick über die Kernpositionen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen zum Themenkomplex Rüstungsindustrie und Rüstungsexporte, zum anderen eine Übersicht über die relevanten Verbände der Rüstungsindustrie und die von ihnen veröffentlichten Informationen.

Für ausführlichere aktuelle Informationen und Pressemeldungen zu den rüstungsexportpolitischen Positionen der Parteien, Kirchen und Gewerkschaften lohnt sich immer auch ein Besuch der Webseite von Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel.

Politische Parteien im Bundestag

Evangelische und Katholische Kirche

Gewerkschaften

Rüstungsindustrie

 

 

 

NEU auf der Homepage:

Rüstungsexportbericht der Bundesregierung für den Zeitraum Januar-April 2017. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Juni 2017

Rüstungsexportbericht der Bundesregierung 2016. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Juni 2017.

Kleinwaffen in Kinderhänden - Deutsche Rüstungsexporte und Kindersoldaten. Christopher Steinmetz, BITS Research Report 17.01, Februar 2017.

Abgelehnte Exportanträge in die Türkei 2016. BT-Drs 18/11553, März 2017. (Vorabfassung)

Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien 2015 und 2016. BT-Drs 18/11516, 14.3.2017. (Vorabfassung)