Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG)

Das Kriegswaffenkontrollgesetz ist ein Ausführungsgesetz nach den Vorgaben des Artikel 26 Abs. 2 GG:

"(2) Zur Kriegführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz." 

Sämtliche relevante Rechtsvorschriften zum Kriegswaffenkontrollgesetz finden sich auf der Seite des Bundesamtes für Ausfuhrkontrolle.

Aktuelle Fassung des KrWaffKontrG (2013)

 

Gültige Verordnungen zum KrWaffkontrG:

1. Verordnung 

2. Verordnung 

3. Verordnung 

Verordnung über Allgemeinen Genehmigungen 

 

 

NEU auf der Homepage:

Kleinwaffen in Kinderhänden - Deutsche Rüstungsexporte und Kindersoldaten. Christopher Steinmetz, BITS Research Report 17.01, Februar 2017.

Abgelehnte Exportanträge in die Türkei 2016. BT-Drs 18/11553, März 2017. (Vorabfassung)

Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien 2015 und 2016. BT-Drs 18/11516, 14.3.2017. (Vorabfassung)

Export von Scharfschützengewehre an die VAE. BT-Drs 18/11470, März 2017. (Vorabfassung)

Rüstungskooperation mit der Türkei. BT-Drs 18/11212, 16.2.2017. (Vorabfassung)