Zurück zur Liste
GTK Boxer 8x8 Radpanzer
Land
Großbritannien
Letzte Änderung
01.01.2009
Kategorien
Gepanzerte Radfahrzeuge (Radpanzer)
Unternehmen
ARTEC GmbH (Rheinmetall Defence & Krauss Maffei Wegmann)
MTU Friedrichshafen GmbH (Tognum / Rolls-Royce & Daimler AG)
Stand
Vorgespräch / Interesse
Beschreibung

 

  • Vertrag 1999, modifiziert 2001; 4 Prototypen 2002
  • Rückzug der britischen Regierung 7/03
  • Neuausschreibung im Rahmen des Future Rapid Effect Systems Programms, 2007 in die engere Auswahl für Auftrag gekommen, 2008 Entscheidung gegen GTK Boxer (im 1. Los 200 Stück plus Option auf 600, etwa 185 Mio. € Anteil für Vorproduktion)
  • 2015 Aussagen aus dem Ministry of Defence, dass es eine erneute Ausschreibung geben soll. KMW will anscheinend auf Teilnahme verzichten.
  • Oktober 2016 Interesse der Regierung an Verhandlungen 
  • April 2018 Beitritt zum Boxer-Programm inkl. Verhandlungen mit dem Programmbüro der OCCAR
  • Radpanzer sollen in UK endmontiert werden (bis zu 60% Produktionsanteil). BAE Systems, Pearson Engineering, Raytheon U.K. und Thales U.K. werden auch an dem Programm beteiligt

 

 

 

Stückzahl
300 (1. Los) (+600 Option)
Preis
3 Mrd. Pfund
Zeitraum
Beginn: 2023
Ende: unbekannt
Zurück zur Liste

 

Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernommen.