Zurück zur Liste
Treibladung für 120mm L30A1 Munition des Challenger 2
Land
Großbritannien
Letzte Änderung
02.12.2014
Kategorien
Unternehmen
Nitrochemie Aschau GmbH (Rheinmetall Defence)
Stand
Industrieabkommen / Kooperation / JV
Beschreibung

 

  • 2002 Kooperationsvertrag zwischen BAe Systems, Royal Ordnance und Nitrochemie AG;
  • 300-400 Tonnen pro Jahr / 200.000 verbrennbare Munitionsformteile
  • unklar ob die Munition auch für die Challenger 2 im Oman geliefert worden sind

 

Stückzahl
300 Tonnen
Preis
70 Mio. € (Gesamtwert)
Zeitraum
Beginn: 2002
Ende: 2010

JDW 6-2-02 (18); NCH 18-6-01; SuT 3/02 (60); PE Nitrochemie 18-6-01; JDW 6-4-05 (12), PM Rheinmetall 25-3-14

Zurück zur Liste

 

Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernommen.